TQ Retriever | Laquey – about
TQ Golden Retriever Zucht von Jana Oettel
Golden Retriever, TQ, Retriever, Züchter, Zucht, Golden Retriever Zucht, Jana Oettel
318
page-template-default,page,page-id-318,page-child,parent-pageid-213,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Laquey alias das Bärchen, der Extremkuschler, der Obersoftie.

EIGENTLICH wollte ich nach Lanagan keinen Rüden mehr führen, doch als mein A-Wurf fiel und sich entwickelte, stach immer ein Rüde besonders hervor. Es war der  mit der blauen Markierung! Er sah aus wie ein Plüschgolden, war groß und hatte eine fantastische Knochenstärke, einen wunderschönen Kopf, war immer in meiner Nähe zu finden und hatte ziemlich schnell eine Sonderstellung eingenommen. Sehr schnell war klar, DER bleibt!
Er blieb und ich habe es bis heute keine einzige Sekunde bereut.

Laquey ist ein ganz besonderer Hund in meinem Rudel. Er fällt erstmal aufgrund seiner Körpermasse, knapp 40 kg, und seinem ganzen Erscheinungsbild sofort ins Auge. Für mich ist er ein Field Trial Rüde wie er nicht besser sein könnte.
Er hat einen vorzüglichen Formwert, ein wunderbares und ausgeglichenes Wesen, hat eine fantastische Merkfähigkeit, kombiniert mit einer sehr guten Führigkeit.
Laquey ist ein Weichei, ein Softie ohne Grenzen, doch im Gelände ist er absolut hart im Nehmen, Dornen oder schwieriger Bewuchs sind für ihn kein Grund, langsamer zu werden oder gar Gelände zu meiden. Er überfliegt es oder durchsucht es, als sei es Nichts.

Leider fielen Laqueys erste Lebensjahre in eine für mich privat sehr schwierige Zeit. Ich konnte ihn kaum auf Prüfungen oder Tests zeigen und es blieb mir auch wenig Zeit fürs Training. Aber, wir haben es nachgeholt. Er bestand mit 5 Jahren seine ADP/R Open mit 78 von 80 Punkten mit dem Suchensieg, hat seine BLP nachgeholt und einen fantastischen Wesenstest abgelegt. Der Hund ist rundum ein Meisterstück.

Mit ihm plane ich im Herbst 2010 meine Traumverpaarung mit Redland..

Träume sind dafür da, um in Erfüllung zu gehen und es wäre ein Traum, wenn dieser Traum Wirklichkeit werden würde!